einzA mineralit Grundiermittel

 164,40

 16,44 / Liter

Als Grundier- und Verdünnungsmittel. Zum Festigen mineralischer Untergründe und Egalisieren stark und ungleichmäßig saugender Untergründe. Zum Verdünnen von einzA mineralit-Farben. Ohne Zusätze von Konservierungsmitteln (keine AllergikerPotentiale), besonders geeignet für sensible Bereiche.  Sehr gut eindringend, optimal festigend für nachfolgende Silikatanstriche. einzA mineralit Grundiermittel ist nur im Zusammenhang mit Silikatanstrichen zu verwenden.

einzA mineralit Grundiermittel

Werkstoffart Grundierung auf Silikatbasis

Verwendungszweck

Als Grundier- und Verdünnungsmittel. Zum Festigen mineralischer Untergründe und Egalisieren stark und ungleichmäßig saugender Untergründe. Zum Verdünnen von einzA mineralit-Farben. Ohne Zusätze von Konservierungsmitteln (keine AllergikerPotentiale), besonders geeignet für sensible Bereiche.

Dichte
ca. 1,06
Bindemittelbasis Modifiziertes Silikat

Eigenschaften

Sehr gut eindringend, optimal festigend für nachfolgende Silikatanstriche. einzA mineralit Grundiermittel ist nur im Zusammenhang mit Silikatanstrichen zu verwenden.

Verbrauch
150 – 250 ml/m2 , je nach Saugfähigkeit des Untergrundes

Untergründe

Geeignet für alle mineralischen Untergründe wie ungestrichene neue oder alte Außenputzflächen der Mörtelgruppen I, II und III, ferner Beton und frostbeständige Kalksandsteine sowie als Erneuerungsanstrich für alte Anstriche auf Basis von Silikat-, Mineralfarben, Kalk und Zement. Nicht geeignet sind Untergründe mit Salzausblühungen, Lack- und Dispersionsfarbenanstrichen.


Untergrundvorbereitung

Die Untergründe müssen fest, sauber, trocken und tragfähig sein. Nachputzstellen sind zu fluatieren. Alte Mineralanstriche trocken oder nass reinigen, ggf. die Flächen mit einem Heißdampfstrahler bearbeiten. Stark wischende Oberflächen sowie evtl. vorhandene Sinterhaut mechanisch oder mit Fluat entfernen und gut mit Wasser nachwaschen.
Zum Ausbessern von Rissen kann einzA mineralit Fassadenfarbe mit Quarzsand bis zur Spachtelfähigkeit gefüllt werden.  Die gespachtelten Flächen sind anschließend zu grundieren.

Ungestrichene schwach saugende Flächen: Ein Grundanstrich mit einer Mischung zu gleichen Teilen einzA mineralit Grundiermittel, einzA mineralit Fassadenfarbe und Wasser. Während der Verarbeitung ist gelegentliches Umrühren erforderlich, um Satzbildung zu vermeiden.

Alte ungestrichene Flächen und stark saugende Neuputzflächen: Ein Grundanstrich mit einzA mineralit Grundiermittel und Wasser im Verhältnis 1 : 1.

Stark sandende Altputze und frostbeständige, ungestrichene Kalksandsteine: Gleiche Mischung wie vor, jedoch 2 x nass in nass streichen.

Alte mineralische Anstrichflächen: Ein Grundanstrich mit einzA mineralit Grundiermittel unverdünnt 1 x satt streichen oder bei Bedarf einzA mineralit Grundiermittel und Wasser im Verhältnis 1 : 1.


Verarbeitungstechnik

einzA mineralit Grundiermittel ist verarbeitungsfertig und wird entsprechend dem Untergrund mit einzA mineralit Fassadenfarbe und Wasser gemischt. Auftrag erfolgt durch Streichen.

Vorsichtsmaßnahmen

Spritzer an angrenzenden Flächen (z.B. Scheiben) sofort in noch nassem Zustand mit Wasser entfernen. Augen und empfindliche Hautflächen sind vor Spritzern zu schützen, ggf. mit viel Wasser reinigen.

Verarbeitungstemperatur
Luft- und Untergrundtemperatur nicht unter +6 °C (pralle Sonne und Hitze vermeiden).
Trockenzeit Trocknung über Nacht
Abtönen Mit Hacolith Volltonfarben.
Reinigung der Werkzeuge Sofort nach Gebrauch mit Wasser.
Lagerung Kühl aber frostgeschützt in geschlossenen Original-Kunststoffgebinden.
Entsorgung Nur restentleerte Gebinde zum Recycling geben.
Packungsgröße 10 l

Hinweise
Angebrochene Gebinde bzw. verdünntes Material kurzfristig verarbeiten! Umweltschonende Konservierungsmittel erlauben nach Anbruch nur eine kurze Lagerung.

Downloads
Sicherheitsdatenblatt
Technische Informationen

Menge

10 Liter

Das könnte dir auch gefallen …

Warenkorb