einzA Buntsteinputz

 131,40

 5,71 / kg

Wetterbeständiger, lösungsmittelfreier, hoch wasserabweisender Buntsteinputz nach DIN 18 558 für fugenlose dekorative Wandbeschichtungen.
Besonders stoßfest, diffusionsfähig und zähelastisch. einzA Buntsteinputz ist extrem strapazierfähig, haftfest und leicht verarbeitbar.

Auswahl zurücksetzen
Geben Sie hier Ihren Wunschfarbton ein!

einzA Buntsteinputz

Werkstoffart Dekorativer Buntsteinputz mit Waschputz-Charakter für außen und innen.
Farbtöne anthrazit – naturweiss – hellbeige – ocker – betongrau-ziegelrot – naturgrau – braun 04 – sandgelb

Verwendungszweck

Für Oberflächen auf plan geriebenen Außenputzen auf Kalk-, Kalk-Zement-, Kalk-Gipsund Gipsbasis, Fertigbauteilen usw. Dort besonders auf Sockelflächen, in Treppenhäusern und Fluren. Für Schlussbeschichtungen im einzA Wärmedämm-System für den Sockelbereich.

Eigenschaften
Wetterbeständiger, lösungsmittelfreier, hoch wasserabweisender Buntsteinputz nach DIN 18 558 für fugenlose dekorative Wandbeschichtungen.
Besonders stoßfest, diffusionsfähig und zähelastisch. einzA Buntsteinputz ist extrem strapazierfähig, Haft fest und leicht verarbeitbar.

Untergrundvorbereitung
Die Untergründe müssen sauber, trocken, fest und tragfähig. Zu beachten ist, dass die Untergründe eben sein müssen, um eine gleichmäßige Schichtdicke aufziehen zu können. Unebene Flächen sind durch Spachteln mit dem einzA Verbundmörtel weiß zu glätten. Bei besonders rauhen Putzen ist das Einbetten vom einzA Glasfaser-Armierungsgewebe empfehlenswert. Untergründe, die zum Verfärben bzw. Durchschlagen beim einzA Bunsteinputz führen könnten (z.B. Gipskarton- und Spanplatten, teer-, bitumen-, nikotin- und Ruß belastete Untergründe und Wasserflecken) müssen mit einzA Grundweiß LH vollflächig abgesperrt werden. Nach Trocknung erfolgt ein Zwischenanstrich mit dem einzA LF-Grund-Plus im Farbton des vorgesehenen Farbtons für den einzA Buntsteinputz.

Verarbeitungstechnik
einzA Buntsteinputz ist verarbeitungsfertig eingestellt, sollte aber generell per Hand mit einem Rührstab leicht bis zum Boden aufgemischt werden, um unter anderem unnötige, farbtonverändernde Lufteinschlüsse zu vermeiden.
Mit Edelstahlglättekelle in mindestens anderthalbfacher Kornstärke auftragen. Abschließend wird mit der Kelle in eine Richtung nachgeglättet.

Besondere Hinweise

Für zusammenhängende Flächen immer Putz mit gleicher Chargennummer verwenden. Bei unterschiedlichen Chargennummern ist der gesamte Putz vorher zu vermischen.

Dichte
ca. 1,80 – 2,00 g/cm³ (farbtonabhängig)
Verbrauch 4,50 kg/m2

Verarbeitungstemperatur
nicht unter +8 °C (Luft und Objekt) und nicht über +30 °C verarbeiten. Auf trockene Witterung während der Abbindephase achten !
Hohe Luftfeuchtigkeit während des Trocknungsprozesses muss wg. der Gefahr des Weißanlaufens vermieden werden.

Trocknung

Die Trocknungszeit liegt bei Normalbedingungen (+ 20°C / 65 % Luftfeuchte) bei ca. 3 Tagen. Bei niedrigen Temperaturen und/oder hoher Luftfeuchtigkeit verlängert sich die Trocknungszeit entsprechend.

Reinigung Der Werkzeuge sofort nach Gebrauch mit Wasser.
Lagerung Kühl aber frostfrei in geschlossenen Originalgebinden ca. 12 Monate lagerfähig.

Entsorgung
Die Gebinde sind restlos zu entleeren und dem Recycling zuzuführen. Höhere viskose und feste Reste komplett ausspachteln. Abfallentsorgung nach den behördlichen Vorschriften.

Packungsgröße
23 kg

Downloads
Sicherheitsdatenblatt
Technische Informationen

Warenkorb