einzA Latexfarbe Premium seidenglänzend

 41,30 233,20

 20,65 18,66 / Liter

Besonders geruchsarm, sehr gutes Deckvermögen, beständig gegen die üblichen Reinigungs- und Desinfektionsmittel, wasserdampfdurchlässig; alkalibeständig, kreidungs resistent, Airless-spritzbar. Umweltschonend, weil frei von Formaldehyd, Ammoniak, Lösemitteln und arm an Restmonomeren. Die Neigung zu Rollspritzern ist äußerst gering.       *Farbfächer*

Auswahl zurücksetzen
Geben Sie hier Ihren Wunschfarbton ein!

einzA Latexfarbe Premium seidenglänzend

Werkstoffart
Lösemittelfreie Premium-Latexfarbe, hochdeckend. Scheuerbeständig nach DIN 53 778,. Güteklasse SSG Glanzgrad: Seidenglanz (20) SG DIN EN 13 300 Nassabriebbeständigkeit: Klasse 1 – Trockendeckvermögen: Klasse 1 bei 7 m2/l

Glanzgrad:
mittlerer Glanz (gemessen im 60°-Winkel)

Verwendungszweck
Für scheuerbeständige Innenanstriche mit hochabriebfester Oberfläche

Farbtöne
Weiß sowie eine Vielzahl Farbtöne über das einzA-mix Farbmisch-System                               Farbfächer 

Dichte
ca. 1,30

Bindemittelbasis
Kunststoff-Latex

Eigenschaften

Besonders geruchsarm, sehr gutes Deckvermögen, beständig gegen die üblichen Reinigungs- und Desinfektionsmittel, wasserdampfdurchlässig; alkalibeständig, kreidungsresistent, Airless-spritzbar. Umweltschonend, weil frei von Formaldehyd, Ammoniak, Lösemitteln und arm an Restmonomeren. Die Neigung zu Rollspritzern ist äußerst gering. Zertifikat über die Desinfektionsmittelbeständkeit nach DIN EN ISO 2812-1 liegt vor. einzA Latexfarbe Premium seidenglänzend enthält keine „fogging-aktiven Substanzen“ (zertifiziert als „Fogging-frei“ mit Prüfbericht L 2068/20)

Verbrauch
120 – 150 ml/m2 für einen Anstrich je nach Untergrund

Untergründe
Alle Putze, Beton, Mauerwerk, Wandbauplatten, Rauhfasertapeten und Glasgewebe.

Untergrundvorbereitung

Der Untergrund muss sauber, trocken und tragfähig sein. Dieser ist nach den für Anstriche mit Dispersionsfarben bekannten Regeln vorzubereiten. Insbesondere sind
stark saugfähige sowie oberflächig lose Untergründe durch Grundierung vorzubehandeln. Altanstriche müssen auf ihre Tragfähigkeit geprüft werden. Stark saugende oder absandende Untergründe sind mit einzA Aqua-Tiefgrund oder mit einzA Tiefgrund vorzubehandeln. Da letztere Grundierung eine große Eindringtiefe hat, muss bei oberflächig losen Untergründen mehrmals nass in nass grundiert werden, um auch an der Oberfläche eine gute Verfestigung zu erzielen. Bitte beachten Sie die Technischen Merkblätter für die einzA Grundierungen.

Ein Zwischenanstrich mit einzA Latexfarbe seidenglänzend bis 10 % wasserverdünnt. Schlussanstrich mit einzA Latexfarbe seidenglänzend unverdünnt. Als Zwischenanstrich können füllende oder plastische Voranstriche eingesetzt werden, z.B. einzA Fassadenweiß oder einzA Latex-Plastik matt. Für hochwertige Innenanstriche empfehlen wir vor allem raue und unebene Flächen zu spachteln, um das Putzkorn voll abzudecken.

Verarbeitungstechnik
Der Auftrag erfolgt durch Rollen, Streichen oder im Airless-Spritzverfahren. Luft und Untergrundtemperatur nicht unter +5 °C.

Trockenzeit
Nach ca. 4 – 6 Stunden trocken und nach 12 Stunden überarbeitbar. Endhärte nach ca. 28 Tagen ( bei 20 °C und 65 % rel. Luftfeuchtigkeit).

Abtönen
Nur mit einzA Vollton- und Abtönfarben oder getönt über das einzA-mix FarbmischSystem. Andere Universalabtönkonzentrate, Universal-Abtönfarben oder -Pasten oder sonstige Pigmentpräparationen können Qualitätseinschränkungen verursachen und sollten daher nicht zum Einsatz kommen.

Reinigung der Werkzeuge
Sofort nach Gebrauch mit Wasser.

Lagerung
Kühl aber frostgeschützt in geschlossenen Originalgebinden.

Packungsgrößen
    Standard 12,5 l; einzA mix 2 l – 6 l – 12,5 l

Hinweise
Angebrochenes bzw. verdünntes Material kurzfristig verarbeiten ! Umweltschonende Konservierungsmittel erlauben nach Anbruch nur eine kurze Lagerung.

Download
Sicherheitsdatenblatt
Technische Informationen

Warenkorb