einzA Heizkörper Spraylack

 31,00

 31,00 / Liter

einzA Heizkörper Spraylack ist ein geruchsmilder, schnelltrocknender Weißlack mit optimiertem Weißgrad für gut verlaufende und sehr gut deckende, Lackierungen von Heizkörpern sowie Rohrleitungen von Warmwasser- und Dampfheizungen. Kompakt und mit sicherer Kantenabdeckung zu verarbeiten. Gilbungsbeständig bis 80 °C, temperatur- und hitzefest bis 180 °C. Durch die rationelle Verarbeitung im Sprühverfahren können insbesondere auch schwer zugängliche Stellen wie z.B. Zwischenräume von Rippenheizkörpern und Abdeckungen problemlos erreicht werden. Mit der speziellen Düsen- und Treibgastechnik der Flachstrahldüse auch für das vollflächige Lackieren ganzer Heizkörper bestens geeignet.

Geben Sie hier Ihren Wunschfarbton ein!

Produkt enthält: 0,4 Liter

Artikelnummer: R260620221038 Kategorien: ,

einzA Heizkörper Spraylack

Verwendungszweck
für hochwertige Lackierungen von neuen, bereits grundierten Heizkörpern nach der DIN 55 900 und für Renovierlackierungen von bereits beschichteten Dampf- und Warmwasserheizkörpern.

Farbton
Weiß.
Glanzgrad hochglänzend und seidenglänzend
Bindemittelbasis Spezial-Alkydharze.
Pigmentbasis Titandioxid.

Eigenschaften

• einfache und problemlose Verarbeitung
• schnelltrocknend
• stoß- und schlagfest
• geruchsarm zu verarbeiten
• hoher Weißgrad
• optimales Deckvermögen
• vergilbungsfrei bis +80 °C
• temperatur- und hitzefest bis 180 °C

Verbrauch der Inhalt einer Spraydose reicht für ca. 2 m²
Untergründe Werkseitig grundierte neue Heizkörper und bereits lackierte Heizkörper aller Art.

Untergrundvorbereitung

Der Untergrund muss trocken, sauber und tragfähig sein. Neue Heizkörper, die mit einer Heizkörpergrundierung nach DIN 55 900 grundiert wurden, von allen Verschmutzungen reinigen und nötigenfalls entfetten.
Rostige Stellen anschleifen und mit einzA Rapid-Primer grundieren. Bei bereits lackierten Heizkörpern müssen die tragfähigen, einwandfrei haftenden
Altanstriche (Prüfung mit Gitterschnittprobe) sorgfältig gereinigt, geschliffen und entstaubt werden. Die Vorschriften vom BFS-Merkblatt Nr. 20 „Baustellenübliche Prüfungen zur Beurteilung des Untergrundes“ sind dabei zu beachten.

Verarbeitungstechnik
Vor der Verwendung die Spraydose gründlich schütteln bis sich die Mischkugel hörbar bewegt und darüber hinaus noch mindestens 1 bis 2 Minuten länger.
Nicht auf warme oder heiße Heizkörper sprühen. Der Sprühabstand zum Untergrund sollte ca. 25 cm betragen. einzA Heizkörper Spraylack in mehreren dünnen Schichten auftragen. Der Spraylack sollte 2 bis 3 x im vollen Kreuzgang aufgetragen werden.

Verarbeitungsbedingungen
Luft- und Untergrundtemperatur nicht unter +8 °C und nicht über 30 °C.
Die relative Luftfeuchtigkeit sollte zwischen 30 und 75 % liegen.

Trockenzeiten
staubtrocken nach ca. 1 Stunde. Grifffest und durchgetrocknet nach ca. 24 Stunden. Die lackierten Heizkörper erst nach ausreichender Durchtrocknung allmählich temperieren. Idealerweise sollte die (Höchst-) Temperatur erst nach 2 bis 3 Tagen erreicht werden.

Verarbeitungshinweis

Nach Gebrauch die Spraydose auf den Kopf stellen und die Düse leersprühen. Nur so wird das Eintrocknen des Lackmaterials im Düsenkopf der Spraydose verhindert.

Lagerung
Behälter dicht geschlossen an einem gut belüfteten Raum aufbewahren. Behälter steht unter Druck.
Vor Sonnenbestrahlung und Temperaturen über 50 °C schützen. Behördliche Vorschriften sind zu beachten.

Entsorgung
Abfälle und Behälter müssen in gesicherter Weise beseitigt werden. Nur restentleerte Spraydosen zum Recycling geben. Spraydosen mit Resten bei der Sammelstelle für Altlacke abgeben. Abfallschlüssel 160504.

Packungsgröße
400 ml

Downloads
Sicherheitsdatenblatt
Technische Informationen

Glanzgrad

seidenglänzend, hochglänzend

Menge

400 ml

Warenkorb