einzA Lawidur 2-K-PU-Klarlack (Stammlack)

 68,00 202,00

 68,00 101,00 / kg

einzA LawiDur 2-K-PU-Klarlack ist ein hochwertiger, farbloser, hochglänzender oder seidenglänzender 2-Komponenten-Klarlack für alle Oberflächen. Ideal für stark strapazierte Flächen in allen Bereichen, in denen hohe Anforderungen an die mechanische und chemische Widerstandsfähigkeit von Oberflächen gestellt werden. Systemprodukt als farblose Kopfversiegelung im Außenbereich für das einzA LawiPen-System.

Geben Sie hier Ihren Wunschfarbton ein!

Produkt enthält: 1 kg

Artikelnummer: R270620221924 Kategorien: , Schlagwörter: , , , , ,

einzA Lawidur 2-K-PU-Klarlack (Stammlack)

Art des Werkstoffes 2-Komponenten-Klarlack

Verwendungszweck
Farbloser Versiegelungslack für Parkett, Holztreppen, Sitzmöbel, Tischplatten, Holzinneneinrichtungen u. a. m. in Büros, Schulen und Freizeitanlagen. Auch als
hochbelastbare, farblose Beschichtung für mineralische Untergründe in chemischen und petrochemischen Fabriken und anderen Industriebetrieben geeignet. Nach entsprechender Vorarbeit auch als farbloser Schutzlack für Metalloberflächen einzusetzen
Farbton farblos
Glanzgrad hochglänzend und seidenglänzend
Spezifisches Gewicht 1,000 (fertige Mischung)

Bindemittelbasis

Polyurethan-Acrylharz-Kombination
Mischungsverhältnis 7 : 1 Gew.-Teile (Stammlack: Härter)
Mischungsverhältnis 7,07 : 1 Vol.-Teile (Stammlack: Härter)

Verpackungsgrößen
Stammlack und Härter: 1 kg netto, 3 kg netto
Lichtbeständigkeit sehr gut

Chemikalienbeständigkeit
Beständig gegen eine Vielzahl an Säuren und Laugen, gegen Treibstoffe, Schmieröl, Bohröl, Hydrauliköl, Salzlösungen, Seewasser, Süßwasser, Reinigungsmittel, Fette, Alkohol und viele andere Lösungsmittel.

Scheuerbeständigkeit / Wetterbeständigkeit / Haftung / Elastizität / Schlagfestigkeit liegt über den Forderungen der DIN-Normen und den VOB-Bedingungen
Besondere Eigenschaften gutes elektrisches Isolationsvermögen und gute Dekontaminierbarkeit

Verdünnung

einzA LawiDur-Spezialverdünnung
zum Streichen und Rollen unverdünnt (evtl. bis maximal 5 % Verdünnung zugeben)
zum Spritzen gemäß den VOC-Bedingungen nur in geschlossenen Anlagen zulässig
einzA LawiDur-Spezialverdünnung (Zugabemenge geräteabhänig)

Trockenzeiten
(20 °C, 65 – 75 % rel. Luftf. 100 µm Nassfilm)
nach ca. 1 ½ Stunden staubtrocken – nach ca. 3 bis 4 Stunden griffest
nach 7 Tagen Aushärtung voll belastbar
Topfzeit (potlife) bei 20 °C 6 bis 8 Stunden

Ergiebigkeit
ca. 10 m2 mit 1 kg der gebrauchsfertigen Mischung

Überstreichbar
nach Trocknung über Nacht. Um gute Zwischenhaftung zu erzielen, sollte bei mehrschichtigem Aufbau spätestens nach 24 Stunden Härtungszeit die nächste Schicht aufgebracht werden. Sonst ist ein Zwischenschliff erforderlich.

Verarbeitungsbedingungen
Nicht bei Temperaturen unter +10° C und einer relativen Luftfeuchtigkeit über 75 % verarbeiten. Arbeitsgeräte, Druckluft und zu beschichtende Gegenstände müssen trocken sein, da Feuchtigkeit zu Oberflächenstörungen führen kann. Beim Spritzen an senkrechten Flächen kurz vornebeln.

Reinigung der Werkzeuge
mit einzA LawiDur-Spezialverdünnung oder mit einzA Universal-Nitroverdünnung

Downloads
Sicherheitsdatenblatt
Technische Informationen

Glänzgrad

hochglänzend, seidenglänzend

Menge

0,88 kg, 2,63 kg

Warenkorb